Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon
0611 364-0
Online-Banking-Support
0611 364-85 151
BLZ51050015
BICNASSDE55XXX

Förderkredite

Gemeinsam da durch.

Förderkredite

Gemeinsam da durch.

  • Angebote der KfW und der Förder­institute der Bundes­länder
  • Förderprogramme im Überblick
Überblick

Ihre Fördermöglichkeiten im Überblick

Die Bundes­regierung und die Landes­regierungen unterstützen mit Sofort­maßnahmen die deutsche Wirtschaft. So sollen die Folgen der Krise für Unternehmen und Selbst­ständige möglichst in Grenzen gehalten werden.

Förderprogramme der KfW

Sie sind als Unternehmen, Selbst­ständiger oder Frei­berufler durch die Corona-Krise betroffen und benötigen einen Kredit. Ab sofort können Sie bei Ihrer Sparkasse einen Kredit für Investitionen und Betriebs­mittel beantragen, sofern Sie bis zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierig­keiten waren. Dazu wurden die bestehenden KfW-Programme wegen der Corona-Pandemie erweitert.

Schnellkredit für Unternehmen

Der „KfW-Schnell­kredit“ im Überblick

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebs­mittel) können Unternehmen den neuen KfW-Schnell­kredit 2020 beantragen.

  • Förder­kredit für Unternehmen, die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 Prozent Risiko­übernahme durch die KfW
  • keine Risiko­prüfung durch Ihre Bank oder Sparkasse
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 25 Prozent des Jahres­umsatzes 2019:
    · Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten erhalten max. 500.000 Euro
    · Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 800.000 Euro
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung, bis zu 2 Jahre keine Tilgung

Voraus­setzungen:

  • Das Unternehmen muss in der Summe der Jahre 2017 bis 2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben, sofern es bislang nur für einen kürzeren Zeit­raum am Markt ist, wird dieser Zeitraum heran­gezogen.
  • Gewinn- und Dividenden­aus­schüttungen sind während der Laufzeit des Kredits nicht zulässig.
  • Vergütungen für Geschäfts­führer und geschäfts­führende Gesell­schafter dürfen während der Laufzeit des Kredits einen maximalen Betrag von 150.000 Euro pro Jahr und pro Person nicht übersteigen.

Die vollständigen und verbindlichen Details zum Schnell­kredit finden Sie auf der Homepage der KfW. Klicken Sie hierfür auf den folgenden Link.

Für Unternehmen, die länger als fünf Jahre am Markt sind

Der „KfW-Unternehmer­kredit“ im Überblick:

  • Für Betriebs­mittel und für Investitionen
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist, übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen 80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, verlässt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.

Für junge Unternehmen, die weniger als fünf Jahre am Markt sind

Der „ERP-Gründer­kredit Universell“ im Überblick:

  • Für Betriebsmittel und für Investitionen
  • Wenn der Empfänger ein Klein- oder Mittel­unternehmen (KMU) ist, übernimmt die KfW 90 Prozent des Risikos, bei größeren Unternehmen 80 Prozent.
  • Liegt das Kredit­volumen unter drei Millionen Euro, mit denen zum Beispiel aktuelle Liquiditäts­engpässe ausge­glichen werden sollen, verlässt sich die KfW auf die Prüfung der Sparkasse. Das beschleunigt den Prozess.
Direkt zu den Antragsunterlagen: KfW-Schnellkredit

Schritt 2

Füllen Sie die heruntergeladenen Formulare bitte aus und unterschreiben Sie diese. Um Ihre Förderberechtigung überprüfen zu können, fügen Sie bitte folgende Nachweise bei:

  • Jahresabschlüsse 2018 (inkl. Vorjahreswerten) + 2019; Betriebswirtschaftliche Auswertung inkl. Summen- und Saldenliste per 09/2020 oder jünger.
  • Nachweis über die Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) zum
    Stichtag 31.12.2019.
     
Senden Sie anschließend bitte alle Unterlagen per E-Mail an Ihre persönliche Kundenberaterin bzw. Ihren persönlichen Kundenberater.
Bei einer E-Mail handelt es sich um ein unverschlüsseltes Kommunikationsmedium, welches ggf. durch Dritte mitgelesen werden kann.
 
Alternativ können Sie Ihrer Kundenberaterin bzw. Ihrem Kundenberater die Unterlagen auch über das Elektronische Postfach im Online-Banking zukommen lassen.

Schritt 3

Nach Eingang Ihres Antrags prüfen wir diesen schnellstmöglich auf Umsetzbarkeit. Anschließend nehmen wir unmittelbar Kontakt zu Ihnen auf, damit Sie zeitnah auf die Mittel zugreifen können.

Direkt zu den Antragsunterlagen: KfW-Unternehmerkredit / Sonderprogramm 2020

Schritt 2

Füllen Sie die heruntergeladenen Formulare bitte aus und unterschreiben Sie diese. Um Ihre Förderberechtigung überprüfen zu können, fügen Sie bitte folgende Nachweise bei:

  • Jahresabschlüsse 2018 (inkl. Vorjahreswerten) + 2019; Betriebswirtschaftliche Auswertung inkl. Summen- und Saldenliste per 09/2020 oder jünger.
     
Senden Sie anschließend bitte alle Unterlagen per E-Mail an Ihre persönliche Kundenberaterin bzw. Ihren persönlichen Kundenberater.
Bei einer E-Mail handelt es sich um ein unverschlüsseltes Kommunikationsmedium, welches ggf. durch Dritte mitgelesen werden kann.
 
Alternativ können Sie Ihrer Kundenberaterin bzw. Ihrem Kundenberater die Unterlagen auch über das Elektronische Postfach im Online-Banking zukommen lassen.

Schritt 3

Nach Eingang Ihres Antrags prüfen wir diesen schnellstmöglich auf Umsetzbarkeit. Anschließend nehmen wir unmittelbar Kontakt zu Ihnen auf, damit Sie zeitnah auf die Mittel zugreifen können.

Regionale Förderprogramme

Die Finanz­hilfen der Bundes­länder im Überblick

Neben der Bundes­regierung arbeiten auch die Länder an Sofort­hilfen, die Unter­nehmen durch die Corona-Krise bringen sollen. Einen Überblick über die Programme erhalten Sie auf sparkasse.de.

Hessen

Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen - rechtlich unselbstständige Anstalt in der Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale Mehr erfahren
Bürgschaftsbank Hessen Mehr erfahren
MBG H Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Hessen Mehr erfahren

Rheinland-Pfalz

Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH Mehr erfahren
Bürgschaftsbank Rheinland-Pfalz Mehr erfahren
Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Rheinland-Pfalz (MBG) Mehr erfahren
Programme der Bürgschaftsbanken

Die Deutschen Bürgschafts­banken

Wenn Sie als Folge der Corona-Krise einen Kredit für Ihr Unternehmen benötigen, kann Ihre Sparkasse zusammen mit den Bürgschafts­banken mit einer Überbrückungs­finanzierung helfen.

Weitere Informationen zu Förder­krediten und FAQ

Weitere Details rund um die Hilfs­kredite der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW) und der Förder­institute der Bundes­länder sowie aktuelle Antworten auf die wichtigen Fragen finden Sie auf sparkasse.de.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i