Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon
0611 364-0
Online-Banking-Support
0611 364-85 151
BLZ51050015
BICNASSDE55XXX

Ihre Sparkasse in der Öffentlichkeit

Presse-Spiegel

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich direkt an Daniela Gramlich
(Telefon: 0611 364-91010, E-Mail: daniela.gramlich@naspa.de).

Details

Start für 41 Auszubildende bei der Naspa

12.08.2020

Start für 41 Auszubildende bei der Naspa

12.08.2020

Start für 41 Auszubildende bei der Naspa

12.08.2020

Naspa

DSC_6421.jpg

Los geht´s für die neuen Auszubildenden bei der Nassauischen Sparkasse (Naspa) in Wiesbaden: 41 junge Menschen beginnen ihre Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann. Der Start ins Berufsleben hat für sie mit drei Einführungstagen begonnen. Naspa-Vorstandsvorsitzender Günter Högner ließ es sich nicht nehmen, den neuen Ausbildungsjahrgang im Naspa-Servicezentrum in Wiesbaden persönlich zu begrüßen.

Auf die neuen Auszubildenden wartet eine rundum modernisierte Berufsausbildung: Zum 1. August ist die neue Ausbildungsordnung für Bankkaufleute in Kraft getreten, sie löst die bisherige aus dem Jahr 1998 ab. „Nach 22 Jahren war es an der Zeit, die Ausbildungsinhalte grundlegend zu überarbeiten und an die veränderten Anforderungen der Bankenbranche anzupassen“, sagt Martina Zehner, Referentin Ausbildung bei der Naspa. „Mit Blick auf zunehmend digitalisierte Arbeits-und Geschäftsprozesse haben wir schon vor Jahren damit begonnen, dies in unserer Ausbildung zu berücksichtigen. Wir begrüßen es daher sehr, dass die Digitalisierung nun auch in der Ausbildungsordnung ihren Niederschlag findet.“  Die aktualisierte Ausbildungsordnung stelle die Ausrichtung an der Kundenbeziehung konsequent in den Mittelpunkt - auch unter verstärkter Nutzung digitaler Kanäle. Hoher Stellenwert werde einer ganzheitlichen Beratungskompetenz eingeräumt. „Ergänzt werden zudem methodische Kompetenzen, die im Zusammenhang mit projektorientierten Arbeitsweisen sowie der Optimierung und Weiterentwicklung von standardisierten Prozessen relevant sind“, erläutert Zehner die wesentlichen Unterschiede zu den bisherigen Ausbildungsinhalten. 

Einen Teil der Ausbildungszeit werden die Azubis in einem der 85 Finanz-Center der Naspa verbringen. Die theoretischen Inhalte werden zusätzlich zur Berufsschule durch Naspa-Spezialisten in fachspezifischem internen Unterricht, Seminaren und Workshops vermittelt. Einblicke in die Finanzierungsberatung, in die Arbeit der Private Banking-Center und des Firmenkundenbereichs und in interne Bereiche runden die Ausbildungszeit ab.

Für 23 Azubis geht die Ausbildungszeit in Kürze zu Ende. Die Naspa bietet allen die Möglichkeit, ihre ersten beruflichen Schritte nach der Ausbildung bei der Sparkasse zu gehen: Sie hat allen einen Arbeitsplatz angeboten.

Derzeit bildet die Naspa 108 junge Menschen zu Bankkaufleuten aus und ermöglicht 22 Jahrespraktikantinnen und -praktikanten den erfolgreichen Abschluss zur Fachhochschulreife. Sie ist damit einer der größten Ausbilder in der Region. Bewerbungen um einen Ausbildungsplatz nimmt die Naspa jederzeit unter https://www.naspa.de/de/home/ihre-naspa/karriere-ausbildung/ausbildung.html?n=true&stref=hnav entgegen.

Neben der klassischen Ausbildung bietet die Naspa einen sechssemestrigen Bachelor-Studiengang an. Der theoretische Teil wird an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Mannheim vermittelt. Der Praxisteil findet bei der Naspa statt. Das stark praxisorientierte Studium führt zum Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) mit dem Schwerpunkt Bank oder Finanzdienstleistung. Insgesamt gibt es derzeit sechs dual Studierende bei der Naspa.

Aufrufe
 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i