Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon
0611 364-0
Online-Banking-Support
0611 364-85 151
BLZ51050015
BICNASSDE55XXX
Überblick

Bankvollmacht: Zugang zu Ihren Bankgeschäften erteilen

Mit einer Bankvollmacht können Sie sich vor unvorhersehbaren Ereignissen absichern und auch in Notfällen handlungsfähig bleiben. Eine Bankvollmacht erlaubt einer von Ihnen bevollmächtigte Person Ihre finanziellen Angelegenheiten zu regeln und sich um Ihre Bankgeschäfte zu kümmern – im Ernstfall oder wenn Sie verhindert sind.

Die Vollmacht kann bereits zu Lebzeiten, über den Tod hinaus oder nur für den Todesfall eingeräumt werden. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.

Die wichtigsten Informationen in Kürze:

  • Kontovollmachten werden in der Regel für Girokonten, Wertpapierdepots oder Anlagekonten eingerichtet
  • Eine oder mehrere Vertrauenspersonen können sich im Ernstfall um Ihre Bankgeschäfte kümmern
  • Ein Widerruf der Vollmacht ist jederzeit möglich
  • Eine Kontovollmacht kann zu Lebzeiten gelten oder über den Tod hinaus. Sie kann auch nur für den Todesfall erteilt werden
  • Die bevollmächtigte Person kann Zugang zum Online-Banking erhalten
  • Eine Bankvollmacht ist keine Vorsorgevollmacht

Erteilen Sie jetzt ganz einfach über Ihren Berater eine neue Vollmacht. Oder überprüfen Sie auf der Vollmachten-Übersicht im Banking Ihren Bestand und löschen Sie einzelne Vollmachten.

So einfach geht's

Vollmacht erteilen: So funktioniert's

  1. Die Erteilung der Vollmacht ist ganz einfach bei Ihrem Berater im Naspa Finanz-Center möglich und kann jederzeit durch den Kontoinhaber widerrufen werden.
  2. Die Vollmacht kann für bestimmte Konten definiert werden oder auch als Generalvollmacht für sämtliche Bankgeschäfte festgelegt werden. Sie können eine oder auch mehrere Personen als Bevollmächtigte für Ihr Konto hinterlegen lassen.
  3. Der Bevollmächtigte muss ein Ausweisdokument vorlegen und eine Unterschrift leisten.
Arten der Bankvollmachten

Die wichtigsten Arten von Bankvollmachten

Kontovollmachten werden nach dem Geltungszeitraum unterschieden. Es gibt Vollmachten zu Lebzeiten, über den Tod hinaus oder für den Todesfall.

Transmortale Bankvollmacht

  • Keine zeitliche Begrenzung
  • Gilt zu Lebzeiten und über den Tod hinaus
  • Hilft z.B. bei der Abwicklung von Todesfällen und ist die meistgenutzte Bankvollmacht

Prämortale Bankvollmacht

  • Zeitliche Begrenzung
  • Gilt nur zu Lebzeiten
  • Erlischt bei Tod des Vollmacht­gebers

Postmortale Bank­vollmacht

  • Vollmacht tritt nach dem Tod des Kontoinhabers in Kraft
  • Erleichtert ggf. Erbabwicklung
  • Das Erbrecht wird nicht beeinflusst

Bankvollmacht widerrufen

Der Vollmachtgeber kann die Kontovollmacht jederzeit ohne Angabe von Gründen ändern oder widerrufen. Für eine allgemein gute Nachvollziehbarkeit sollte dazu eine schriftliche Erklärung vorliegen.

Erteilen Sie jetzt ganz einfach über Ihren Berater eine neue Vollmacht. Oder überprüfen Sie auf der Vollmachten-Übersicht im Banking Ihren Bestand und löschen Sie einzelne Vollmachten.

Alternative: Gemeinschaftskonto

Alternative: Ein Gemeinschaftskonto bei der Naspa

Gemeinsam verfügen

In gewissen Situationen ist das Gemeinschaftskonto eine gute Alternative zur Kontovollmacht. Es eignet sich z.B. für Paare oder Eheleute. Beide haften gleichermaßen. Sowohl Guthaben als auch Schulden sind beiden Kontoinhabern zuzurechnen. Die Kontoeröffnung und die Kontoschließung können nur durch beide Kontoinhaber vollzogen werden.

Als Gemeinschaftskonto können Sie bei der Naspa grundsätzliche alle Privatgirokonten wie beispielsweise die Kontomodelle Naspa Giro Komfort oder Naspa Giro Online führen. Finden Sie jetzt Ihr Kontomodell oder vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin, um ein Gemeinschaftskonto zu eröffnen.

FAQ

Häufige Fragen zur Kontovollmacht

Welche Arten von Bankvollmachten gibt es?

Es wird im Wesentlichen zwischen drei Arten von Bankvollmachten unterschieden. Hierzu zählen die transmortale Vollmacht, die prämortale Vollmacht und die postmortale Vollmacht.

Welche Berechtigungen erhalten Bevollmächtigte?

Die Bankvollmacht ist keine Vorsorgevollmacht. Sie berechtigt Bevollmächtigte ausschließlich Angelegenheiten des Vollmachtgebers zu regeln, die im Zusammenhang mit dem Konto bei der Sparkasse stehen. Dies beinhaltet alle üblichen Transaktionen und Handlungen im Rahmen der Kontoführung.

Das Abschließen von Darlehen, das Kündigen des Kontos bei der Sparkasse oder auch das Umschreiben des Kontos auf den eigenen Namen sind ausgeschlossen.

Wie erteile ich eine Kontovollmacht?

Ihr Naspa-Berater hilft Ihnen gerne vollumfänglich bei der Erteilung einer Vollmacht wenn Sie eine Person Ihres Vertrauens für Ihr Girokonto, Sparkonto oder Wertpapierdepot bevollmächtigen möchten. Vereinbaren Sie hier direkt einen Beratungstermin.

Was bedeutet eine Bankvollmacht über den Tod hinaus?

Bei der Bankvollmacht über den Tod hinaus handelt es sich um eine transmortale Vollmacht. Diese ist zeitlich nicht begrenzt und berechtigt den Bevollmächtigten auch über den Tod hinaus Bankgeschäfte für Sie zu übernehmen. So kann beispielsweise Ihr Ehepartner auch ohne einen Erbschein weiterhin auf Ihr Konto der Naspa zugreifen. Eine andere Möglichkeit ist die postmortale Vollmacht, die erst im Todesfall eintritt.
 

Wer kann die Kontovollmacht widerrufen?

Die Vollmacht zum Konto kann vom Vollmachtgeber jederzeit und ohne Angabe von Gründen geändert oder widerrufen werden. Aus Beweisgründen sollte eine schriftliche Erklärung vorliegen. Die Berater Ihrer Naspa helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Wann ist eine Kontovollmacht sinnvoll?

Im Grunde ist eine Kontovollmacht für jede Person sinnvoll, die ein eigenes Konto bei einer Bank besitzt. Die Vollmacht ist beispielsweise nützlich, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen Ihre Bankgeschäfte nicht mehr selbst erledigen können.

Im Falle Ihres Todes haben hinterbliebene Ehepartner oder enge Angehörige nicht automatisch Zugriff auf Ihr Konto, um Ihre finanziellen Angelegenheiten klären zu können. Durch die Vollmacht wird Ihren Hinterbliebenen bzw. der Person Ihres Vertrauens der Zugriff auf Ihr Konto vereinfacht.
 

Wann erlischt eine Kontovollmacht?

Eine Kontovollmacht erlischt beispielsweise, wenn diese widerrufen wird. Die Vollmacht kann grundsätzlich immer den Lebensgegebenheiten entsprechend angepasst werden oder es können auch weitere Bevollmächtigte bestimmt werden.

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu du übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i