Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon
0611 364-0
Online-Banking-Support
0611 364-85 151
BLZ51050015
BICNASSDE55XXX
Überblick

Kreditkartenabrechnung: Alles Wichtige in Kürze

Ob kleinere Einkäufe oder größere Investitionen, ob Online-Shopping oder im Geschäft vor Ort: Kreditkarten sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Umso wichtiger, dass Sie auch hier den Überblick über Ihre Ausgaben behalten – und genau dabei hilft Ihnen Ihre Kreditkartenabrechnung.

Diese erfolgt einmal im Monat automatisch – bei der Naspa zur Mitte eines Monats. Aufgebaut ist die Abrechnung wie ein Kontoauszug, der alle Umsätze auflistet, die mit der jeweiligen Kreditkarte im Abrechnungszeitraum getätigt wurden. Die Abrechnung bietet Ihnen somit nicht nur eine praktische Zusammenfassung, sondern auch eine gute Möglichkeit der Kontrolle über jede Abbuchung.

Das steht auf der Kreditkarten­abrechnung

Ihre Kreditkartenabrechnung beinhaltet alle Posten*, die im Umsatzzeitraum angefallen sind:

  • Abrechnungsmonat, Abrechnungsdatum und Abrechnungszeitraum
  • Kartenumsätze inklusive Buchungsdatum
  • Eventuelle Gebühren oder Zinsen
  • Lastschrifteinzüge
  • Überweisungen
  • aktueller Kartensaldo
  • Saldo des Vormonats

*Dabei sind einige Posten jedoch optional. Zinsen oder Gebühren beispielsweise werden nur dann ausgewiesen, wenn sie auch wirklich fällig sind. Das muss nicht in jedem Abrechnungszeitraum der Fall sein. Darüber hinaus kann der Saldo einer Kreditkarte auch positiv ausfallen, beispielsweise durch Rücküberweisungen oder wenn Sie Geld auf Ihr Kreditkartenkonto überwiesen haben, um Ihren Verfügungsrahmen zu erhöhen.

Darauf müssen Sie bei der Kreditkartenabrechnung achten

Kreditkarten sind ein vergleichsweise sicheres Zahlungsmittel – insbesondere durch Sicherungsmaßnahmen wie Mastercard® Identity Check™ (ehemals Mastercard® SecureCode). Dennoch kann es auch bei Kreditkarten zu Unregelmäßigkeiten kommen, sei es durch Fehler oder durch Betrug. Daher ist es wichtig, dass Sie ihre Kreditkartenabrechnung jedes Mal prüfen – sorgfältig und zeitnah. Folgende Fragen sollten Sie sich dabei stellen:

  • Können Sie jeden einzelnen Posten auf der Kreditkartenabrechnung nachvollziehen?
  • Stimmen die Beträge mit Ihren Unterlagen wie etwa Rechnungen überein?
  • Gibt es Unregelmäßigkeiten oder Auffälligkeiten in der Abrechnung?

Solche Unregelmäßigkeiten können beispielsweise doppelte Abbuchungen, falsche Beträge oder Abbuchungen für nicht gelieferte Waren sein. Doch auch Beträge für Käufe, die der Karteninhaber nie getätigt hat, sind möglich. In einem solchen Fall ist es wahrscheinlich, dass die Kreditkartendaten missbräuchlich verwendet wurden. In jedem Fall sollten Sie Unregelmäßigkeiten schnellstmöglich Ihrer Sparkasse mitteilen und Ihre Kreditkarte, insbesondere bei Betrugsverdacht, sofort sperren lassen.

Online-Kreditkartenabrechnung

Naspa-Kreditkartenabrechnung im Online-Banking

Ihre Kreditkartenabrechnung können Sie bei der Naspa nicht nur am Kontoauszugsdrucker ausdrucken, auch die Abfrage über das Online-Banking ist möglich. Dann wird sie ganz einfach in Ihr Elektronisches Postfach im Banking eingestellt. Zugriff darauf haben Sie mit Ihrem Benutzernamen und Passwort für das Online-Banking. Diese digitalen Abrechnungen werden dann bis zu zwei Jahre elektronisch archiviert. Natürlich können Sie auch diese Abrechnung für Ihre Unterlagen ausdrucken oder im PDF-Format abspeichern.

Und so funktioniert‘s

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Jetzt Online-Abrechnung freischalten“ und füllen Sie das Formular aus.
  2. Nach der Freischaltung finden Sie Ihre Kreditkarte im Finanzstatus ihres Online-Bankings. Hier finden Sie alle Umsätze und Salden Ihrer Kreditkarte auf einen Blick.
  3. Zusätzlich dazu bekommen Sie monatlich ihre Kreditkartenabrechnung in das Elektronische Postfach im Banking zugestellt. Unter „Kreditkartenabrechnungen“ finden Sie zudem alle Abrechnungen des aktuell laufenden und letzten Kalenderjahres.

Bitte beachten Sie, dass nach der Freischaltung für die Online-Kreditkartenabrechnung der Ausdruck am Kontoauszugsdrucker nicht mehr zur Verfügung steht.

Kein Ausdruck mehr nötig

Kostenfrei und übersichtlich

Automatisch im Online-Banking

FAQ

Häufige Fragen zur Kreditkartenabrechnung

Wie funktioniert eine Kreditkartenabrechnung?

Ihre Kreditkartenabrechnung können Sie entweder am Kontoauszugsdrucker ausdrucken oder sich für die digitale Übermittlung freischalten lassen. Dann bekommen Sie diese automatisch an Ihr Elektronisches Postfach im Online-Banking zugestellt. Unter „Kreditkartenabrechnungen“ finden Sie zudem alle Abrechnungen des aktuell laufenden und letzten  Kalenderjahres.

Wann und wie oft erhalte ich die Kreditkartenabrechnung meiner Kreditkarte?

Die Abrechnung erhalten Sie einmal im Monat – für die Kreditkarten der Naspa in der Monatsmitte.

Was steht alles auf einer Kreditkartenabrechnung?

Folgende Posten können Sie auf einer Kreditkartenabrechnung finden – nicht alle werden jedoch auf jeder Abrechnung aufgeführt:

  • Abrechnungsmonat, Abrechnungsdatum und
    Abrechnungszeitraum
  • Kartenumsätze
  • Gebühren
  • Zinsen
  • Lastschrifteinzüge
  • Überweisungen
  • aktueller Kartensaldo
  • Saldo des Vormonats
Wie wird meine Kreditkartenabrechnung verbucht?

Das hängt von der Art der Kreditkarte ab. Bei einer Prepaid-Kreditkarte wie der Mastercard Basis1 wird diese vorab mit einem Guthaben aufgeladen, von dem die Einkäufe direkt bezahlt werden. Es gibt also keinen Kreditrahmen, wie es bei den anderen Kartentypen der Fall ist. Inhaber einer Prepaid-Kreditkarte bekommen auch keine gesonderte Abrechnung zu ihren Umsätzen. Sie können die einzelnen Umsätze über den Kontoauszugsdrucker in der Naspa-Filiale, telefonisch oder, sofern für das Online-Banking freigeschaltet, über den entsprechenden Kreditkartenbereich ihres Online-Kundenkontos abfragen.

Bei sogenannten Charge Cards wie der Mastercard Standard2, der Mastercard Gold2 oder der Mastercard Platinum2 werden die Beträge über den Abrechnungszeitraum gesammelt – in der Regel über einen Monat – und dann zu einem festgelegten Zeitpunkt vom Girokonto abgebucht.

Wann wird der fällige Betrag vom Konto abgebucht?

Wenn die Abrechnung vorliegt, wird das Geld nicht sofort von Ihrem Konto abgebucht – meist vergehen dazwischen ein paar Tage. Bei den Kreditkarten der Naspa erfolgt die Abrechnungen der Kreditkarte in der Regel zur Monatsmitte. Wenn Sie zwischen dem Tag der Abrechnung und dem Tag der Wertstellung etwas mit Ihrer Kreditkarte bezahlen, erfolgt die Buchung für diesen Kauf erst mit der nächsten Abrechnung.

Was muss ich tun, wenn ich eine fehlerhafte Kreditkartenabrechnung erhalte?

Bei einer doppelten Belastung der Kreditkarten wenden Sie sich bitte zunächst an den jeweiligen Händler und reklamieren die zusätzliche Buchung. Wenn Sie Unregelmäßigkeiten oder fehlerhafte Abbuchungen auf Ihrer Kreditkartenabrechnung feststellen, nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu Ihrer Naspa auf. Falls nötig, können Sie unberechtigte oder fehlerhafte Zahlungen stornieren und zurückbuchen lassen. Wurde Ihre Kreditkarte gestohlen, haben Sie diese verloren oder befürchten Sie, dass Ihre Kreditkarte missbräuchlich verwendet wurde, rufen Sie zudem bitte unverzüglich die allgemeine Sperr-Notrufnummer für Kreditkarten und Girokarten an und lassen die Karten sperren.

Halten Sie dafür bitte Ihre Kreditkartennummer, alternativ Ihre IBAN bereit. Wir empfehlen Ihnen, Betrug, Diebstahl oder Raub auch bei der Polizei anzuzeigen.

Wie lange sollte ich meine Kreditkartenabrechnungen aufbewahren?

Privatpersonen müssen sich an keine gesetzlich vorgeschriebenen Fristen halten. Das heißt: Theoretisch dürfen Sie Ihre Kreditkarten­abrechnungen sofort wegwerfen. Auch ohne gesetzliche Verpflichtung empfiehlt es sich jedoch, die Abrechnungen mindestens drei Jahre lang aufzubewahren. Damit sichern Sie sich für eventuelle Streitfälle ab. Mithilfe der Kreditkarten­abrechnungen können Sie dann nachweisen, dass Sie bestimmte Beträge auch tatsächlich bezahlt haben.

1 Bei diesem Produkt handelt es sich auch im Folgenden um eine Debitkarte.
2 Bei diesem Produkt handelt es sich auch im Folgenden um eine Kreditkarte.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i