Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Service-Telefon
0611 364-0
Online-Banking-Support
0611 364-85 151
BLZ51050015
BICNASSDE55XXX
Depots

Basis für Ihre Wertpapier­anlage: ein Depot

Für Ihren Zahlungs­verkehr brauchen Sie ein Girokonto, für den Kauf von Fonds, Aktien und anderen Wertpapieren ein Depot. Falls Sie noch keines haben, finden Sie im Angebot Ihrer Sparkasse sicher das Richtige.

Naspa Depot

  • Der Allrounder unter den Depots
  • Alle Anlagemöglichkeiten: Aktien, Fonds, ETFs, Sparpläne etc.
  • Depotpreis ab 20,00 Euro pro Jahr

Deka Depot

  • Ideal für Fonds-Einsteiger
  • Anlegen und Sparen mit ausgewählten Fonds
  • Depotpreis ab 12,50 Euro pro Jahr
Ihr nächster Schritt

Wenn Sie das passende Depot nicht gleich gefunden haben: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Aktiensparplan

Mit dem Sparplan schrittweise zum eigenen Vermögen

Aktiensparplan

  • Direkt und flexibel in einzelne Aktien investieren
  • Renditechancen durch Kursgewinne und Dividenden
  • Zum Beispiel schon ab 25 Euro monatlich
Angebote

Ihre Deka Anlagemöglichkeiten

Deka Investments

  • Informationen zu aktuellen Wertpapier-Themen
  • Angebote zum Anlegen und Sparen mit Wertpapieren
  • Vermögensstrukturierung

Regelmäßig sparen mit Fonds

  • Schon ab 25 Euro
  • Flexibel sparen
  • Ersparnis durch den Soli-Wegfall nutzen

Vorsorgen mit Fonds

  • Ab 25 Euro regelmäßig
  • Sparbetrag jederzeit erhöhen, reduzieren oder aussetzen
  • Staatliche Riester-Förderung und mögliche Steuer­vorteile

 

Geldanlage mit Fonds – ganz einfach erklärt

Investmentfonds zu verstehen, ist nicht schwer: Ein Fonds ist quasi wie ein Topf, in den mehrere Anleger Geldbeträge einzahlen. Die entstandene Summe wird dann beispielsweise in Wertpapiere oder Immobilien weiter investiert. Und wenn an der Börse alles wie geplant (u.a. mit Blick auf die Renditechancen und die tatsächlichen finalen Renditen) positiv verläuft, erhalten die Anleger mehr Geld, als sie ursprünglich in den Topf eingezahlt haben. Unrentable Verläufe kann es andererseits eventuell aber auch geben und gewisse Verlustrisiken bestehen immer.
Fonds gibt es für viele verschiedene Anlegertypen - beispielsweise für sicherheitsbewusste Menschen, risikobewusste Sparer oder für Anleger, die einen hohen Wert auf Faktoren wie Nachhaltigkeit oder Flexibilität legen.

Das Ziel Ihrer Geldanlage mit Fonds bestimmen

Anfangs ist es beim Anlegen von Fonds so wie bei der Planung einer Reise: Sie müssen Ihre Ziele festlegen. Danach richten sich Ihre Entscheidungen für eine individuelle Anlagestrategie und ihre Detailplanungen.

Ihre Ziele können beispielsweise sein:

  • Kauf bzw. Anschaffung von z.B. einem neuen Auto
  • persönliche Vorsorge treffen
  • Erwerb von Wohneigentum bzw. Immobilienfinanzierung
  • Notgroschen bzw. Rücklagen bilden

Fragen Sie sich bei Ihrer Zielfindung außerdem:

  • Wie wichtig ist Ihnen der Faktor Sicherheit und wie hoch ist Ihre Risikobereitschaft?
  • Wofür und wieviel Geld brauchen Sie als Anleger am Ende?
  • Möchten Sie regelmäßig sparen oder auch größere Geldbeträge investieren?
  • Wie lange kann und soll ein Teil von Ihrem Vermögen evtl. in Fonds gebunden sein?
  • Wie flexibel müssen und wollen Sie finanziell trotz einer Geldanlage insgesamt bleiben?
Die passende Anlageform und -dauer finden

Bei der Geldanlage mit Fonds haben Sie diesbezüglich grundlegend viele Möglichkeiten: Sie können für eine kurze oder langfristige Zeitspanne anlegen, regelmäßig oder sporadisch Einzahlungen tätigen, sich eher chancenorientiert oder auch sicherheitsorientiert ausrichten. Zudem ist die Fixierung Ihrer Flexibilität wichtig: Wollen Sie jederzeit über Ihre Anlagen oder Teile davon verfügen können?

Eine höhere Summe über einen längeren Zeitraum anlegen
Wenn Sie beispielsweise einen Betrag Ihres Vermögens für mehrere Jahre nicht benötigen, dann kann eine langfristige Geldanlage in Fonds für den Vermögensaufbau empfehlenswert sein. Gerade bei einer langen Anlagedauer besteht die Chance, eine höhere Rendite zu erzielen und eben Investment­fonds (wie z.B. Aktienfonds) können entsprechend interessante Anlageoptionen darstellen. Wichtig ist es, dabei aber auch zu beachten, wie viele und welche Art von Risiken Sie eingehen möchten – und demnach auch, welche Art und Höhe von Verlusten Sie gegebenenfalls akzeptieren können und würden.

Durch dauerhaftes Sparen Vermögensziele anvisieren
Mit einem Fondssparplan können Sie langsam mit regelmäßigen Einzahlungen von Geldbeträgen über eine bestimmte Anlagedauer Renditen erzielen und so ein schönes kleines Vermögen aufbauen. Auch hier ist aber auch das Risiko von eventuellen Verlusten zu berücksichtigen.

Entsprechend nachhaltiger Prinzipien investieren
Eine innovative und zukunftsorientierte Anlageform sind Nachhaltige Fonds. Hier ist nicht allein die Gewinnorientierung im Fokus, sondern auch Faktoren wie Umweltschutz und faire Arbeits­bedingungen spielen eine zentrale Rolle. Bei Nachhaltigen Fonds wird ausschließlich in Wertpapiere investiert, die klaren ethischen, sozialen und ökologischen Kriterien entsprechen. Neue Erkenntnisse bezüglich nachhaltiger Aspekte können aber evtl. erst nachträglich berücksichtigt werden.

Chancen und Risiken abwägen

Aktuell sind die Zinsen niedrig – und davon profitiert man eher als Kreditnehmer und leider weniger als Sparer. Als gewinnbringende Geldanlagen sind chancenorientierte Fonds-Anlageformen eine Option.

Bei der Aussicht auf höhere Erträge ist es allerdings ganz normal, dass potentielle Risiken dazu gehören und berücksichtigt werden müssen. Es kann durchaus passieren, dass auch Verluste hingenommen werden müssen. Durch eine gute Anlage­strategie können die Risikofaktoren andererseits aber minimiert werden. Und besonders dadurch, dass man in die Anlagen über längere Zeitspannen investiert, kann das Risiko von Verlusten trotz eventueller temporärer Kursschwankungen gesenkt werden - aber nicht ausgeschlossen werden.

Sie sollten für Fonds-Anlagen mit höheren Rendite­möglichkeiten die erhofften finalen Geldbeträge also bestenfalls nicht schon in wenigen Jahren benötigen, sondern tendenziell langfristiger aufgestellt sein.

Gemeinsam mit Ihrem Naspa-Berater werden Sie auf jeden Fall Ihren persönlichen Mix zwischen Sicherheit und Chancen bei Geldanlagen mit Fonds finden!

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie das passende Depot nicht gleich gefunden haben: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

Aktuelles

Aktuelle Kurse und Informationen

Marktausblick

  • Unsere Sicht auf die Märkte und Anlageklassen
  • Betrachtung des wirtschaftlichen und zinspolitischen Umfelds
  • Erscheint jeden Monat neu
Wissen

Häufige Fragen zur Anlage mit Wertpapieren

Wie kann ich mein Geld am besten anlegen?

Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort und es ist immer zu beachten, dass bei einer Wertpapieranlage auch Verlustrisiken bestehen. Welche Wertpapieranlage zu Ihnen passt, hängt von zahlreichen Faktoren ab - wie z.B. Ihrer Anlage­mentalität und Ihren persönlichen Lebensumständen. Ob flexibel oder langfristig, regelmäßig oder sporadisch, chancenorientiert oder sicherheits­orientiert – wir unterstützen Sie dabei, das Beste aus Ihrem Geld zu machen und bieten Ihnen die passende Geldanlage für Ihre individuellen Bedürfnisse.
Gerne beraten wir Sie persönlich zu Ihren Anlage­möglichkeiten im Wertpapiergeschäft. Vereinbaren Sie hierzu bequem online einen Termin mit unseren Experten in einem Naspa Finanz-Center Ihrer Wahl.

Wie kann ich mein Geld am sichersten anlegen?

Die "eine" sichere Geldanlage im Wertpapiergeschäft gibt es nicht, denn grundlegend gilt: Eine Wertpapieranlage ist nie risikofrei und kann zu jeder Zeit von Wert- und Währungsschwankungen beeinflusst werden. In Sachen Risiko und Sicherheit gibt es jedoch einige Punkte, die Sie bei der Wahl und Gestaltung eines Anlageproduktes berücksichtigen können, um letztendlich eine passende Anlageform zu haben, die Ihrer Anlagementalität und Ihrem Sicherheitsbedürfnis entspricht:

  • Fragen Sie sich vorab, wie hoch Ihre persönliche Risikobereitschaft ist, wo Ihre Erfahrungen liegen und welchen Stellenwert der Faktor Sicherheit für Sie hat. Eine hohe Sicherheit steht in der Regel in Verbindung mit einer eher geringeren Renditemöglichkeit
  • Lernen Sie die verschiedenen Risikoklassen kennen und finden Sie ein passendes Produkt, das Ihren Bedürfnissen entspricht
  • Durch eine möglichst breite Streuung über unterschiedliche Produktklassen und Laufzeiten können Sie das Risiko Ihrer Anlage minimieren
  • Achten Sie auf ein ausgewogenes Rendite-Risiko-Verhältnis
Was ist eine gute Geldanlage für einen kleinen Betrag?

Möchten Sie regelmäßig einen kleinen Betrag anlegen?

Ein Aktiensparplan der Naspa oder ein Fondssparplan der DekaBank ist eine gute Option, um regelmäßig auch mit kleineren Beträgen in den langfristigen Vermögensaufbau zu investieren. Wir bieten Ihnen zahlreiche Fonds oder Aktienangebote aus unterschiedlichen Risikoklassen als Sparpläne an und weisen zudem darauf hin, dass Verlustrisiken nie ausgeschlossen werden können.

Sie wollen mit einer eher niedrigeren Summe ein kurzfristiges Anlageziel erreichen?

Wer tatsächlich kurzfristig – also schnell – Rendite erzielen möchte, muss eine gewisse Risikobereitschaft mitbringen. Aktien können theoretisch hohe, kurzfristige Renditechancen bieten und als Aktionär profitieren Sie dabei von den Kursgewinnen des Unternehmens. Dabei ist es wichtig zu beachten, dass die Marktentwicklung stark vom konjunkturellen Umfeld abhängt und dass gerade Aktienanlagen mit kurzfristigen, hohen Renditechancen auch mit hohen Verlustrisiken verbunden sind. Eine entsprechend hohe Risikobereitschaft ist die Voraussetzung für solche Investitionen. Generell steigert andererseits eine tendenziell langfristigere Aktienanlage die Chance, eine Rendite zu erzielen.

 

Welche Anlagemöglichkeiten gibt es im Wesentlichen?

Die Naspa bietet Ihnen verschiedene Anlagemöglichkeiten (u.a. die Investition in Aktien, Fonds oder andere Wertpapiere). Gerne beraten wir Sie persönlich zu einer individuell auf Sie abgestimmten Anlagestrategie. Gemeinsam mit unseren Experten bei der Naspa finden Sie die passenden Optionen für Ihre Anlagebedürfnisse und -ziele, wobei es auch immer zu beachten ist, dass bei einer Wertpapieranlage Verlustrisiken bestehen.

Eine Auswahl von Anlagemöglichkeiten mit der Naspa im Überblick:

  • Tagesgeld
  • VL-Sparen
  • Sparen mit Edelmetallen (z.B. mit dem SOLIT Edelmetalldepot Tarif S)
  • PS-Los-Sparen
  • Aktiensparpläne
  • Fondssparpläne
  • Wertpapiergeschäfte via Naspa-Depot
  • Wertpapiergeschäfte via S Broker Depot
  • Wertpapiergeschäfte via DekaBank-Depot
Welche Anlagemöglichkeiten gibt es für vermögenswirksame Leistungen?

Mit vermögenswirksamen Leistungen fördert der Arbeitgeber den Vermögensaufbau seines Arbeitnehmers. Es handelt sich um eine freiwillige Zahlung, die monatlich bis zu 40 Euro betragen kann. Zur Anlage von vermögenswirksamen Leistungen bestehen die nachfolgenden Möglichkeiten:

  • Investmentfonds in Form von Fondssparplänen
  • Bausparverträge
  • Verträge für eine betriebliche Altersvorsorge
  • Kapitallebensversicherungen oder Riester Rente

Wertpapiere einfach verstehen

Wenn´s um Wertpapiere geht

Auf sparkasse.de finden Sie viele weitere Informationen, spannende Fakten und hilf­reiche Tipps rund um die Anlage mit Wert­papieren.

Basiswissen zu den wichtigsten Wertpapier­themen

Verschaffen Sie sich relevantes Basis­wissen oder erweitern Sie Ihr vorhandenes Know-how. Mit der Deka Anleger­akademie finden Sie zu jeder Frage kompakte Informationen, Darstell­ungen und Erklär­filme.

Wertpapiere und Börse einfach in die Tasche stecken

Mit der neuen Erweiterung für die Sparkassen-App behalten Sie Ihre Wertpapierbestände und Depots jederzeit im Blick – ganz einfach und mobil.

Ihr nächster Schritt

Wenn Sie weitere Informationen benötigen: Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit Ihrem Berater.

 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die für den Betrieb unserer Website erforderlich sind. Für die Dauer Ihres jetzigen Besuchs dieser Website werden keine weiteren Cookies gesetzt, wenn Sie das Banner oben rechts über „X“ schließen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer "Erklärung zum Datenschutz". Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern.

i